Link verschicken   Drucken
 

Garten(t)räume in unserer Heimat

02.07.2020

Der Gartentag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück im „Fünfmädelhaus“ in Lambertsberg. Dort können wir bereits „Natur pur“ genießen, bevor wir zum Besuch des ersten Garten starten. Der Spodenhof in Manderscheid bei Waxweiler ist ein Ensemble aus zwei Eifeler Bauernhöfe. Diese wurden ab 2004 so umgewandelt, dass architektonische Merkmale so wenig wie möglich geändert, und Gartenräume geschaffen wurden.

 

In der Hofanlage mit angeschlossener Streuobstwiese wurden im Laufe der Zeit diverse Gartenthemen umgesetzt, die allesamt harmonisch miteinander koalieren und von keramischen Gartenplastiken aus eigener Fertigung durchsetzt sind. So wurde der Innenhof mit einer Brunnenanlage als Empfangsbereich gestaltet, der im weiteren Verlauf in einen Kiesgarten mit Hochbeeten mündet.

 

Am Wohnhaus angeschlossen befindet sich ein Wintergarten, der mediterrane Pflanzen beheimatet. In einem hinteren Teil des Grundstücks befindet sich ein Waldgarten, der reichlich Naturschatten an heißen Tagen spendet.

 

Am leuchtenden Sommermorgen

geh ich im Garten herum.

Es flüstern und sprechen die Blumen,

ich aber, ich wandle stumm.

(Heinrich Heine)

 

In der historischen Streuobstwiese sind mehrere Staudenbeete zu bewundern. Eines davon verkörpert: „New German Garden Styl“

 

Danach besuchen wir den Garten der Familie Ferner in Rommersheim.

Dort erwartet uns ein naturnaher Landhausgarten in sonniger Lage hinter einem Eifeler Bauernhaus.

 

Der Garten hat Einiges zu bieten: Teich, Sitzplätze, Pavillon, Stauden, Rosen, Gräser und Clematis, kleiner Schattengarten, Gewächshaus im englischen Stil, Deko im Shabby Style.

 

Wer mich kennen lernen will, muss meinen Garten kennen,

denn mein Garten ist mein Herz.

(Hermann Fürst Pückler-Muskau)

 

Am Nachmittag besuchen wir das Schloss Malberg an der Kyll. Die einzigartige Schlossanlage besteht aus dem sogenannten Neuen Haus, dem Alten Haus, dem Arkadenbau, der Brauerei und der Kapelle. Weiter gehören der „Eiserne Garten“ und der „Runde Garten“ zu dem auf einem Bergsporn gelegenen Schloss. Bei einer Schloss- und Gartenführung erfahren wir, wie aus einer mittelalterlichen Burg ein Barockschloss entstanden ist und was uns in dem „Eisernen Garten“ erwartet. Zum Abschluss des Tages fahren wir nach Auw an der Kyll zum Abendessen.

 

Leistungen:           

•   Fahrt im bequemen Fernreisebus                     

•   Frühstücksbuffet im Fünfmädelhaus in Lambertsberg          

•   Besuch der Gärten in Waxweiler und Rommersheim            

•   Schloss- und Gartenführung Malberg                                   

•   Sekt im Spodenhof in Waxweiler                                 

•   Kaffee und Kuchen in Rommersheim

 

                             

fachkundige Reisebegleitung:

Ingrid Degen

 

Abfahrt:

7.15 Uhr Morbach, ZOB

7.40 Uhr Mülheim, Apotheke

8.00 Uhr Wengerohr, Mitfahrerparkplatz Sterenbachsee

 

Bitte geben Sie bei Buchung Ihren Zustiegsort an, es werden grundsätzlich keine anderen Abfahrtsorte angefahren.

 

Gebühr:

51,00 € Mitglieder

56,00 € Gäste

 

Anmeldungen ab Freitag, 18.10.2019 bei:

Veranstalter: Marx-Reisen, Morbach-Wenigerath

Tel.: 06533 3502

 
 

Veranstaltungsort

Eifel

 

Veranstalter

Marx-Reisen, Morbach-Wenigerath

Tel. 06533 3502

 
Kontakt

LandFrauenverband

Kreis Bernkastel-Wittlich

Friedrichstr. 20

54516 Wittlich

Tel: 06571-953100

Die Mitgliedschaft im LandFrauenverband

Und wann werden Sie eine von uns?

Machen Sie mit – werden Sie Mitglied!

Als Mitglied profitieren Sie nicht nur von günstigeren Preisen für unsere Veranstaltungen und Studienfahrten.

Durch Ihren Mitgliedsbeitrag finanzieren Sie die Angebote des Verbandes – und sichern damit auch in Zukunft ein vielfältiges Spektrum an interessanten Veranstaltungen und Weiterbildungen in unserer Region und eine starke politische Vertretung auf Bundesebene.

Beitrittserklärung im LandFrauenverband Kreis Bernkastel-Wittlich